Angebote

Was wir Ihnen bieten, ist Zeit. Zeit für Ihre Arbeit, Zeit für Ihre Berufung, Zeit für Work-Life-Balance! Skalierbar, modular und flexibel verschaffen wir Ihnen die nötigen Freiräume.

Was enthält das Rundum-Paket?

Unsere Mehrwertleistungen bringen Ihnen:

Entlastung

Wir sind Ihr Backoffice digital:
Buchen, Lohnabrechnung, Jahresabschluss, Steuererklärungen. Sie sammeln die (digitalen) Belege, wir erfassen und übermitteln.

Sicherheit

Wir sind Ihre Strukturbrille:
Rechnungsprüfung, Fristenkontrolle, Warnung vor Stolperfallen und drohenden Nachzahlungen, Praxistipps, Chancenfinder, Coronahilfen-Quickcheck. So können Sie sicher sein, dass Sie nichts verpassen und Nachzahlungen vermeiden.

Navigation

Wir sind Ihre Lotsen:
Reporting interaktiv, Cash-Radar, Vorschau, Erfolgs-Coaching, Impulsgeber. So werden Zahlen auch für Nicht-Betriebswirte klar verständlich. Hochrechnungen und Impulsgespräche zeigen Ihnen, wo die Reise hingeht.

Gestaltung

Wir sind Ihr Durchblick:
Existenzgründung, Unternehmens(ver)kauf, Reorganisation, Steuern sparen.

Beratung

Wir sind Ihre Strategen und Rechtsvertreter:
Verträge, Anträge, Mahnwesen, Rechtsbehelfe, Digitalisierung, Tax Compliance, Steuerstrafrecht, Strategie-Workshop.

Für den Mittelstand

Go-digital - Zeit für den Mittelstand. Denn Digitalisierung ist die große Chance, Fachkräftemangel zu überwinden und Qualität zu sichern. Gehen Sie mit uns digital.

Onboarding

Am Anfang steht das Onboarding, wo wir Erwartungshaltungen, Arbeitsteilung, Datenflüsse und Terminpläne abgleichen. Nachdem wir gemeinsam die monatlichen und jährlichen Abläufe festgelegt haben, kann es losgehen.

 

Zusammenarbeit

Wie echte Zusammenarbeit nach dem Onboarding funktioniert, sehen Sie hier.

Wie wir arbeiten

Persönliche Betreuung

Als kleine Kanzlei haben wir den Vorteil, dass alle überall mitarbeiten. So wissen alle, worauf es bei Ihnen ankommt und auch der Chef (die Chefin) ist operativ immer involviert.

Warum wir als kleine Kanzlei dennoch in der Liga der Großen mitspielen, lesen Sie hier: Branchenexperten

Gleichwohl haben Sie natürlich einen festen Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Belegwesen. Wenn es um Jahresabschlüsse oder besondere Beratungsprojekte geht, laufen die Fäden bei der Kanzleileitung zusammen.

 

Vor Ort

Kontakt halten wir ganzjährig – per Telefon, Chat, Videokonferenz und in Präsenz. Digitale Vernetzung bedeutet nicht zuletzt, dass wir virtuell ohnehin immer bei Ihnen vor Ort sind. Bei Bedarf betreuen wir Sie aber natürlich auch physisch vor Ort und arbeiten auf Ihren Systemen.

Probieren Sie es aus:

Kontakt aufnehmen

Mehr Zeit, mehr Sicherheit, einen guten Überblick.

Zu Beginn eines Mandats etablieren wir zuallererst funktionierende digitale Prozesse, ein monatliches Erfolgs-Monitoring und ein lückenloses Vertragsmanagement.

 

In regelmäßigen Impulsgesprächen oder bei Bedarf sprechen wir dann aktiv an:

  • Betriebswirtschaftliche Lage
  • Steueroptimierung
  • Geschäftsführer-Haftung
  • Vertragsgestaltung
  • Umsatzsteuer-Compliance
  • Betriebsprüfung
  • Fördermittel

Denn, frei nach Peter Hobbs: „Es ist kein Drama, wenn das Geschäft nicht nach Plan läuft. Es ist ein Drama, wenn der Geschäftsführer nichts davon weiß…“ (Peter Hobbs)

Viele unserer Mandanten sagen uns, dass sie bei bisherigen Beratern die juristisch ausgewogene Beratung vermisst haben. Tatsächlich sind nur 9 % der Steuerberater – so wie unsere Kanzleiinhaberin – gleichzeitig Rechtsanwalt und Steuerberater.

Dabei kommt gerade im Mittelstand der steuerliche Blick nicht ohne den rechtlichen und der rechtliche nicht ohne den steuerlichen Blick aus – ob bei Vertragsgestaltungen, Jahresabschlüssen, Betriebsprüfungen, in der Compliance-Beratung oder bei M&A-Verhandlungen.

Der Bund fördert die steuerliche Beratung derzeit mit zwei Programmen:

 

Guter Mittelstand

Die Initiative „Offensive Mittelstand“ stellt spezielle Analysetools zur Verfügung, um die Wettbewerbsfähigkeit und finanzielle Schlagkraft zu messen und zu steigern. Das Programm ist eine Initiative des Bundesministeriums für Arbeit mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft des Mittelstands am Standort Deutschland zu steigern.

 

Know-How

Mit dem Programm „Förderung unternehmerischen Know-hows“ gewährt das Bundesamt für Wirtschaft (BAFA) zudem staatliche Geldzuschüsse für Beratungen in allen Fragen der Unternehmensführung.

 

Ihr Vorteil

Weil wir anerkannter Förderberater des Bundesamts für Wirtschaft (BAFA) sind, erhalten Sie hochwertige Analysen und Strategieberatungen aktuell günstig wie noch nie.

Unternehmenserfolg durch Know-How – sichern Sie sich jetzt Ihre staatliche Förderung.

Kontakt aufnehmen

Für e-Commerce

Zeit gewinnen durch Automatisierung: Indem wir Schnittstellen optimiert nutzen, können wir riesige Datenmengen automatisiert verarbeiten. Das spart viel Zeit und Geld.

E-Commerce hat nichts mit herkömmlicher Buchhaltung zu tun. Belege erfassen und verbuchen – das erledigen Ihre Vorsysteme fast von selbst.

Aus Beratersicht geht es vielmehr darum, die Datenflüsse zu steuern, richtig zu interpretieren, Abgabepflichten (national wie international) zu erfüllen und die Einhaltung von Gesetzen zu überwachen. Denn teure Abmahnungen lauern an jeder Ecke, und Ebay- und Amazon-Händler sind für jeden Betriebsprüfer ein gefundenes Fressen.

 

Wie wir die Risiken unter Kontrolle bekommen?

Fullfillment, Dropshipping, ePayment und Electronic Services brauchen künstlich-intelligente Lösungen und viel steuerlichen wie juristischen Sachverstand. Kurzum: Sie brauchen SmartExperts.

Sonst endet e-Commerce schnell in der e-Nsolvenz.

Im Prinzip ja, doch nur wenige wollen sich monatlich wiederkehrend mit den neuesten Entwicklungen und Schnittstellen beschäftigen. Und viele scheuen auch die großen Haftungsrisiken.

Denn das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Die umsatzsteuerlichen Risiken sind enorm. Daneben müssen auch noch Handelsrecht, DSGVO, Markenrecht, Verpackungsgesetz und natürlich das Strafrecht eingehalten werden.

Als Rechts- und Steuerberater raten wir dazu, frühzeitig und maßvoll Compliance-Strukturen zu schaffen. Denn auch für kleine Unternehmen gilt: Non-Compliance ist teurer als Compliance.

Das Bundesamt für Wirtschaft (BAFA) gewährt Zuschüsse „für Beratungen in allen Fragen der Unternehmensführung“. Dazu gehören Complianceberatungen sowie Prozessberatungen, Digitalisierungsberatungen und betriebswirtschaftliche Beratungen.

Klingt gut, ist gut. Packen wir’s an!

Kontakt aufnehmen

Onboarding

Am Anfang steht das Onboarding, wo wir Erwartungshaltungen, Arbeitsteilung, Datenflüsse und Terminpläne abgleichen. Nachdem wir gemeinsam die monatlichen und jährlichen Abläufe festgelegt haben, kann es losgehen.

 

Zusammenarbeit

Wie echte Zusammenarbeit nach dem Onboarding funktioniert, sehen Sie hier.

Wie wir arbeiten

Das Bundesamt für Wirtschaft (BAFA) gewährt Zuschüsse „für Beratungen in allen Fragen der Unternehmensführung“. Dazu gehören Complianceberatungen sowie Prozessberatungen, Digitalisierungsberatungen und betriebswirtschaftliche Beratungen.

Klingt gut, ist gut. Packen wir’s an!

Kontakt aufnehmen

Für Freelancer

Als Soloplayer brauchen Sie ein Netzwerk. Partner, die Sie stärken und entlasten. So wie wir. Dann können Sie Ihre Zeit nutzen für das, was Sie wirklich gern machen.

Klare Antwort: nein. Sie dürfen Ihre Belege auch selbst erfassen, Voranmeldungen selbst übermitteln und Ihre Steuererklärung selbstverständlich auch selbst erstellen.

Wenn Sie wollen. Und Zeit dafür haben.

Gerne unterstützen wir Sie dann fallweise, wenn Sie mal nicht weiter wissen.

  • Viel Anstrengung, wenig Gewinn
  • Überblick verloren
  • Alles soll korrekt laufen
  • Keine Zeit für nichts
  • Angst vor dem Finanzamt
  • Angst vor der Technik

Holen Sie sich Unterstützung!

Kontakt aufnehmen

Das ist sehr von der gebuchten Leistung abhängig. Typischerweise können Sie bei solchen oder ähnlichen Fragen und Anliegen auf uns zählen:

  • Wir beraten bei besonderen betrieblichen Anlässen rechtlich und steuerlich (Einstellung neuer Mitarbeiter, KFZ-Kauf, schwache Liquidität, Förderanträge, Umstrukturierung, …)
  • Wir beraten bei besonderen Lebenslagen rechtlich und steuerlich (Hausbau, PV-Anlage, Elterngeld, Erbschaft)
  • Wir begleiten und unterstützen (Abmahnungen, Bankgespräche, Betriebsprüfungen)
  • Wir erinnern an und erfüllen Ihre steuerlichen Pflichten (Lohnabrechnung, Steuererklärungen, Voranmeldungen, Künstlersozialkasse, …)
  • Wir beantworten Fragen zur Rechnungsstellung (Form, Inhalt, Korrektur, Storno)
  • Wir analysieren Ihre Zahlen und informieren bei Auffälligkeiten
  • Wir führen Impulsgespräche (betriebliche Entwicklung, Strategie, Potenziale, Stolperfallen)
  • Wir informieren über relevante Gesetzesänderungen – Coronahilfen lassen grüßen

Es gibt zur Zeit viele Coronahilfe-Programme. Wir prüfen monatlich, wer für die Förderung in Frage kommt und informieren über Änderungen.

Unabhängig von Corona sind wir vom Bundesamt für Wirtschaft (BAFA) als qualifizierter Förderberater anerkannt. Hierdurch erhalten Sie einen staatlichen Zuschuss von bis zu 4.000 Euro auf Beratungsleistungen – zum Beispiel im Bereich Digitalisierung.

Unternehmenserfolg durch Know-How: lassen Sie sich von uns beraten.

Kontakt aufnehmen

Lassen Sie uns Zusammenarbeit neu denken. Agile Unternehmen brauchen agile Beratung. Ob bei der Steuererklärung, beim Buchen oder mit kompletter Rundumbetreuung – gemeinsam finden wir eine individuell passende Arbeitsaufteilung.

Kontakt aufnehmen

Für Existenzgründer

Gut beraten in die Gründung. Wir helfen, von Anfang an die Weichen richtig zu stellen, damit Sie keine Zeit vergeuden. Greifen Sie auf unser steuerliches und rechtliches Know-How zu.

Von Ihren Zielen, Ihrer Branche und den Haftungsrisiken hängt es ab, welche Rechtsformen in Frage kommen. Gerne beraten wir Sie umfassend und stellen Steuerbelastungsvergleiche an.

Verträge müssen gestaltet, die Finanzierung sichergestellt, Versicherungen abgeschlossen, Wahlrechte ausgeübt, das Finanzamt informiert, Anmeldungen übermittelt werden. Doch Vorsicht: nicht immer ist eine Gewerbeanmeldung nötig. Gerne klären wir im persönlichen Gespräch, was für Sie zutrifft.

Steuerlich gibt es klare Vorgaben, was eine Rechnung alles beinhalten muss. Doch der Teufel steckt im Detail. Wer und wo sind Ihre Kunden? Was sind Ihre Produkte? Wie hoch ist der Rechnungsbetrag? Sind Sie Kleinunternehmer? Gemeinsam sollten wir klären, welche steuerlichen Sachverhalte Sie erfüllen und was das für die Rechnungsstellung bedeutet.

Idealerweise nutzen Sie eine Fakturierungs- und Erfassungssoftware. Zahlreiche Schnittstellen und Exportfunktionen sorgen dafür, dass wir die Daten nahezu aller Anbieter reibungslos in unsere Programme übernehmen können. Wichtig ist, dass die Software zu Ihnen, Ihrem Unternehmen und Ihrer Arbeitsweise passt. Gerne beraten wir Sie.

Kontakt aufnehmen

Es existieren zahlreiche Förderprogramme, von denen Sie profitieren können. Wichtig ist, dass Sie erst dann tätig werden, wenn der Förderantrag gestellt wurde. Deshalb kommen wir stets gleich im ersten Beratungsgespräch auf das Thema Fördermittel zu sprechen. Am besten gleich vereinbaren.

Kontakt aufnehmen

Unsere Arbeit ist ausgezeichnet.

Bereits drei Mal wurden wir vom Handelsblatt zu einer der Besten Steuerkanzleien Deutschlands gekürt. Besondere Auszeichnungen erhielten wir in den Branchen Handel, Medien und Freiberufler sowie in den Bereichen Existenzgründung und Gemeinnützigkeit. Auch bei Datev erreichten wir als Digitale Kanzlei 2021 High-Scores, die uns mit Großkanzleien vergleichbar machen.